Locoplan®

Die Business-Lösung für Eisenbahnunternehmen
(EVU)






"Vermeiden Sie endlose IT Projekte! Wir garantieren, dass LocoPlan innerhalb weniger Woche in Betrieb genommen werden kann und schon kurze Zeit später hilft, Material- und Personalkosten zu sparen. Gerne verweisen wir auf unsere Kundenprojekten."

Geert-Jan Gorter, proLOGiT GmbH, MD



LocoPlan kombiniert ein effizientes ERP mit hoher Produktivität in Ihrem Tagesgeschäft.

Die Zeitachsen sind stufenlos skalierbar, während Inhalte sichtbar bleiben.

LocoPlan unterstützt folgende Anwendungsgebiete, entweder kombiniert oder getrennt:

1. Planung von Zugverkehre, Zuordnung der Lokomotiven und Feinsteuerung des Betriebsablauf anhand von Echtzeitdaten
2. Planung und Steuerung der Lokführer-, Rangierer- und Wagenmeistereinsätzen
3. Frachtauftragsmanagement
4. Disposition von Ladung und Waggons auf Transportrelationen und Züge. Abwicklung und Abfertigung

LocoPan visualisiert die Verfügbarkeit von Loks und deren Auslastung sowie etwaige Orts- und Zeitkonflikte. Interaktive Balkendiagramme ermöglichen eine übersichtliche Planung in einer Mehrbenutzerumgebung. Erhöhte Transparenz hilft Fehler zu vermeiden, führt zu einer besseren Auslastung und sorgt für ein Mehr an Qualität in der Fahrt- und Ressourcenplanung. Alle relevanten Informationen sind auf Anhieb erkennbar (z.B. kleine blaue Linien deuten Mehrfachtraktionen an, Vorgänger/Nachfolgeraufgaben werden eingeblendet, Planungskonflikte und Verspätungen werden farbig angezeigt).




LocoPlan ermöglicht Business- Analyse (KPI) über alle Planungs- und Performance-Daten über die Standardschnittstelle. Für diese Zwecke haben wir als Qliktech Partner interaktive Berichte erstellt. Zum Thema der Fakturierung konsultieren wir Sie ebenfalls gerne.


LocoPlan verbindet Sie nahtlos mit Ihren mobilen Mitarbeitern, Kunden und Dienstleistern über die catkin Internetplattform. Die Aufgaben des mobilen Personals werden per Smartphone-App strukturiert abgewickelt.

Bei der Abfertigung wird der Datenaustausch zwischen Ihrer Disposition und Zollbehörden oder Hafen- und Containerterminalsysteme mittels Standardschnittstellen realisiert.